Basti (Deutschland) - Abnehmprogramm • Kombat Group

Das Abnehmprogramm im Camp war für mich eine sehr interessante Erfahrung

In der ersten Woche war es ziemlich hart, wegen der Klimaänderung, des Trainings und des Wasserverlustes. Vorwegs kurz etwas über mich, damit du meine Erfahrungen verstehen kannst: Ich bin Basti, 31 Jahre alt, Student und ging mit 84 kg nach Pattaya.


Während meines Studiums habe ich durch den erhöhten Konsum von Bier, Pizza und Pasta ordentlich zugelegt.
Die Buchung von einem Monat bei Pattaya Kombat war sehr einfach und so setzte ich mich in ein Flugzeug. Vom ersten Tag an hatte ich sehr guten Kontakt zu meiner Fitnesstrainerin Barbara; sie ist sehr liebenswert und auch kompetent.

Das Fitnessprogramm (Functional Training) wurde in zwei Tagen auf meine Fähigkeiten zugeschnitten. Funktionelles Training umfasste Thai-Boxen und Krav Maga.

Speziell für Krav Maga hatte ich einen sehr guten Trainer. Da ich das Ziel im Kopf hatte, in 4 Wochen 10 kg abzunehmen, hielt ich mich sehr sorgfältig an die Anweisungen von Barbara.

Pattaya ist ein Ort mit vielen Versuchungen und mehrere Jungs, die am Abnehmprogramm teilnehmen, haben das Ziel aufgrund des Konsums von Alkohol, Kebab, Mc Donalds etc. nicht erreicht.

Mein Rat: Folge jedem Teil des Trainings mit Engagement, iss nur im Fitnessstudio und wenn du Sonntags auswärts isst, dann nur Huhn mit Reis, trink viel Wasser und manchmal ein Cola Light, geh nie auf die Walking Street (die Versuchungen sind zu groß) und hör auf Barbara (denn sie weiß es wirklich).
Pattaya ist ein Ort, der dich zerstören kann, aber das Training im Pattaya Kombat war eine wirklich sehr gute Erfahrung und die meisten der Leute dort sind sehr nett.

Die Motivation kommt von innen! Manchmal muss man an seine Grenzen gehen können, und der Erfolg kommt schnell, wenn man dabeibleibt und hart trainiert.
Man spürt, dass nach ein oder zwei Wochen der Körper stärker wird und sich verändert, das war meine größte Motivation.
Die Trainer sind immer da, wenn man sie braucht, Christian, der Chef war immer bereit, auch zu helfen, wenn ich etwas brauchte und Barbara war mein erster Kontakt.


Diese Erfahrung hat mich verändert und ich habe neue Freunde gefunden.
Vor dieser Reise solltest du dir deiner Motivation sicher sein, egal ob 84 oder 150 kg wiegst. Entscheidend ist immer deine eigene Motivation und Entschlossenheit.

Ich habe in 3,5 Wochen 9 kg abgenommen und das wäre ohne einen Aufenthalt im Fitnesscamp nicht möglich.
Also empfehle ich auf jeden Fall das Fitnessstudio Es ist ein gutes Gefühl, fit zu werden und ich werde daran weiterarbeiten!

Neueste Blogs