Alles was er wollte, war den Menschen zu helfen, ihre Ziele zu erreichen, so wie er es selbst getan hat. Er wusste, dass es für jeden möglich ist, nach den Sternen zu greifen und seine Hindernisse zu überwinden, solange man auf die eigene Kraft vertraut.

CHRISTIANS KAMPFREKORDE

SEITLICH SCHIEBEN

Wann Was
1993 Professionelles Debut
2000 Pro Muay Thai Boxen Europameister
2001 Pro Muay Thai Boxen Weltmeister
2002 Erster Italiener, der im berühmten Lumpini Stadion in Bangkok kämpft und gewinnt
2003 Muay Thai Boxmeister im Thepprasit Stadion in Pattaya, Thailand (Der erste Italiener, der beim King’s Cup of Thailand in Bangkok kämpft)
2004 Muay Thai Boxmeister im Thepprasit Stadion in Pattaya, Thailand
2005 Muay Thai Boxmeister im Fairtex Stadion in Pattaya, Thailand
2007 Muay Thai Boxen – Thailändischer Meister (der erste europäische Kämpfer, der je den Wettbewerb gewinnt)
2008 Muay Thai Boxmeister im Fairtex Stadion in Pattaya, Thailand
2009 Professionelles Kampfdebüt in MMA – Asia Open WAKO Thailand
2010 Muay Thai Weltmeister, WMA – Debüt-Kampf im Boxen – Muay Thai Boxmeister im Fairtex Stadion in Pattaya, Thailand
2011 Muay Thai Weltmeister, WMF
2012 Muay Thai Weltmeister, WMF PRO – Muay Thai Weltmeister, WTKA
2014 Muay Thai Boxmeister im Windy Stadion
2015 Asia Boxmeister WBA PABA – light heavyweight – ABF Boxmeister – Supermittelgewicht
2016 Muay Thai Weltmeister WKL
2017 Internationaler Boxmeister des WBF – Muay Thai Weltmeister WKL (Titelverteidigung)

KÄMPFE IN ZAHLEN

  • Muay Thai: 190 Kämpfe (146 gewonnen)
  • MMA: 5 Kämpfe (3 gewonnen)
  • Professionelles Boxen: 34 Kämpfe (33-1-0 mit 30 KO)

Christian verließ sein Zuhause in Italien und kam als junger 21-Jähriger nach Thailand mit dem großen Traum, ein professioneller Muay-Thai-Kämpfer zu werden. Sein Training war hart und die Trainingsbedingungen waren nicht gerade ideal. Für eine Weile trainierte er sogar in einem Hühnerstall im Freien! Aber egal wie widrig die Umstände waren, sein eiserner Wille trieb ihn immer wieder an und führte ihn zu einer unglaublichen Anzahl von Siegen.

Seine berufliche Laufbahn in Thailand erstreckte sich über mehr als 25 Jahre, in denen er seine Fähigkeiten weiter schärfte und zu einem unschlagbaren und angesehenen Kämpfer in Italien, Russland und Asien avancierte.

Sein Motto “Memento Audere Semper” (Denke daran, immer etwas zu wagen) wurde auch zum Motto der Kombat Group. Es erinnert uns daran, immer mutig zu sein und nach den Sternen zu greifen. Man weiß nie, was man tun kann, bis man es tut!