Success Stories
SUCCESS STORIES

 

Kombat Group Success Stories

Whether you're focused on dropping kilos or gaining muscle, mastering your art or learning a new skill, here's proof that you'll leave Kombat Group with a more upbeat & energised approach to life.

 

ERFOLGSGESCHICHTEN - Laura (FinNland)

 

laura finland western boxing course

Ich habe einen Monat bei der Kombat Group im Juli 2015 verbracht. Ich wollte nur Westliches Boxen trainieren, und nur sowas wird in einem Camp in Thailand nicht angeboten.

 

Ich bin an anderen Muay Thai Camps zweimal vorher gewesen, aber ich war mit meiner Erfahrung in westlichen Boxen dort nicht völlig zufrieden. Ich wollte etwas anderes versuchen, und ich bekam das Gefühl, dass sich Kombat Group wirklich darüber Gedanken macht, was sie tun, anstatt nur ein Geschäft zu führen. Ich irrte mich nicht

 

 

Ich liebte meine Erfahrung. Zuallererst liebte ich die Trainer, und ich liebte unsere kleine Gruppe von boxenden Leuten. Und die anderen Leute aus aller Welt auch! Offensichtlich war das Training wirklich  sehr hart, als ich zuerst anfing. Aber sobald ich mich an die Hitze und das Training gewöhnt hatte, liebte ich aufrichtig jede Sekunde. Es gab Tage, an denen ich viel zu erschöpft war, dass ich zu müde war oder zu viel im Schmerzen hatte, um ins Training zu gehen, aber diejenigen waren häufig die besten Stunden. Es ist ein tolles Gefühl, die Müdigkeit zu überwinden und weiter zu machen. Und ich liebe es auch mal richtig zu schwitzen!

Ich genoss auch, im Lager zu bleiben. Ich mochte wirklich Barbara und Christian. Es ist schön, das Farangs die Chefs des Lagers sind. Italiener lieben ihre Espressos und Olivenöl, das ist offensichtlich ein Bonus. Sie sind auch sehr aufrichtig und ehrlich, das schätze ich. Grundsätzlich ist das ein Platz, an dem man einfach her kommt um zu trainieren und sein bestes zu geben, solange man will. Das Personal wird ihr Bestes tun sicherzustellen, dass es wirklich alles ist, was ihr tun müsst. Auf das Essen, Wäsche und das Putzen... für alles ist gesorgt.

 

western boxing course thailand 01

 

Ich denke, das was meine Erfahrung so erfolgreich gemacht hat war das ich mich dem Trainings Programm hingegeben habe. Ich verpasste einige Einheiten, weil ich krank war, ansonsten war ich immer dort, und ich gab immer mein bestes. Aber selbst wenn es nach harter Arbeit klingt - die es ist - war das Training wirklich sehr lustig. Es war meine Bestimmung, dort zu sein.

Ich entschied auch, dass es mir nicht darum ging mich auf Ergebnisse zu konzentrieren - wie Gewicht zu verlieren oder besser zu sein als andere - aber gerade mein Bestes jeden Tag zu geben und darauf zu vertrauen, dass es natürlich auf gute Dinge hinauslaufen wird. Denn das tat es; ich wurde stärker, schneller, fitter und ging eine Kleidergröße runter.

Für mich war der Monat des Trainings nicht nur eine physische sondern definitiv auch eine geistige Erfahrung. Ich lernte darüber mich selbst anzutreiben, und darüber das nicht Aufzugeben . Ich genoss auch wirklich das einfache Leben, das Thailand zu bieten hatte: schöne Natur, glückliche und freundliche Leute, prächtiges Essen, die Sonne und das Meer.

Oh und war es erstaunlich, Christian zu beobachten, wie er sich auf seine Kämpfe vorbereitete und dann ihn wirklich kämpfen und Gewinnen zu sehen. Es ließ mich wirklich Respekt für alle Profiboxer empfinden, für was sie alles durchmachen müssen für die Liebe zu ihrem Sport.

Ich hatte das Gefühl, das 1 Monat die perfekte Länge für meinen Aufenthalt war. Es war nicht zu lang, um es zu intensiv zu machen, aber es war lang genug, um große Fortschritte zu machen. Ich weiß, dass es eine schwere Entscheidung sein kann, quer durch die Welt zu reisen um sowas zu tun, aber alles was ich sagen würde ist: Tut es einfach. ihr wisst, dass ihr es wollt.

Teilen Sie diese Seite mit Freunden

Kombat Group Thailand Logo for mobile side menu memento audere semper light