Kombat Group Thailand Logo
Success Stories
SUCCESS STORIES

 

Kombat Group Success Stories

Whether you're focused on dropping kilos or gaining muscle, mastering your art or learning a new skill, here's proof that you'll leave Kombat Group with a more upbeat & energised approach to life.

 

ERFOLGSGESCHICHTEN - Winston (ENGLAND)

 

Winston

Ich dachte zuerst an ein Training in Thailand vor ungefähr 4 Jahren ich hatte auf zahlreiche Trainingslager in Thailand geschaut und mir immer "eines Tages " werde ich gehen und dort trainieren. Dann hatte ich meinen ersten TIA (kleiner Schlaganfall)...

 

Ich habe noch 4 seitdem gehabt und ich war außer Stande, meine Gesundheit wieder her zustellen, da war immer Arbeit, oder wie ich annahm, dass ich etwas Wichtigeres zu tun hatte, normalerweise was mit der Arbeit zu tun hatte.

 

 

Anfang 2014 sagte ich mir, dass ich nach Thailand gehe, fit zu werden und Gewicht zu verlieren, ich suchte im Web und wurde sofort von der Kombat Gruppenwebsite angezogen, glaubt mir, ich erforschte jedes Trainingslager in Pattaya Phuket und Chiang Mai, doch wurde ich immer zur Kombat Group zurückgezogen.

Ich las alle Zeugnisse, die inspirierend waren, dennoch zögerte ich mich bei der Kombat Group zu melden, wozu ich heute keinen Grund mehr sehe. Vor allem weil ich keine wirkliche Ahnung von Muay Thai hatte und keine fitness wenn ich in Camp ginge. Ich hatte außerdem Angst vor den HUNDEN.

Außerdem möchte ich erwähnen, dass nach zu gehen Thailand immer wieder meinen Töchtern erzählte , und eines Tages sagte meine älteste zu mir 'Papa, kauf einfach das Ticket und geh' das war März 2014.

 

weight loss camp thailand 01
weight loss camp thailand

 

Mein Flug wurde zum 12. Juli 2014 gebucht, und ich hatte entschieden, wenn ich das tun sollte, würde ich dort seit mindestens 12 Wochen sein müssen, die Einzahlung habe ich an Christian geschickt wurde mit einer E-Mail beantwortet, mit einer Bestätigung. Wie gewöhnlich kam etwas Wichtiges (so dachte ich)von der Arbeit wieder dazwischen und hielt mich davon ab zu gehen, ich änderte mein Datum auf den 12. September 2014, damit ich mehr Zeit hatte, um mein Geschäftliches zu erledigen.

Am 16. Juli 2014 hatte ich meinen dritten TIA, das brachte das Fass zum überlaufen, ich musste meine Gesundheit erste Stelle setzen, worauf meine Kinder bestanden, mein Geschäft würde noch immer dort sein wenn ich wieder komme, und sie waren bereit zu übernehmen, während ich weg war. Seit den nächsten 8 Wochen bereitete ich auf dieses das Leben verändernde Abenteuer vor .

Nach meiner Ankunft am Camp Samstagsmorgens wurde ich von Barbara der Weight Loss-Trainerin begrüßt und mir gesagt ich solle mich wie zuhause fühlen, ich wurde direkt gefragt, ob ich an diesem Nachmittag schon trainieren wollte. Das habe ich abgelehnt und mir wurde gesagt, dass meine Training am Montagsmorgen um 9 anfangen würde. Ich wurde auf mein Zimmer gebracht, das perfekt war und dann den Hunden vorgestellt war, wie früher festgestellt, sind Hunde nicht mein Lieblingstiere, aber zu meiner Überraschung habe ich mich innerhalb einer Woche völlig an sie gewöhnt und gemerkt wie harmlos diese Hunde waren und das von einer Person die vorher Angst vor Hunden hatte, so dass war Herausforderung die ich überstanden habe, jetzt kommen wir zum Hauptereignis.

 

weight loss camp thailand 01
weight loss camp thailand

 

An meinem ersten Tag wurde ich gemessen, gewogen und ich musste einen leichten Fitnesstest bei dem ich nicht in der Lage war die meisten Übungen zu machen, wurde aber von Barbara ermutigt, das mich das nicht niederschlagen sollte, da ich mich noch verbessern werde. Ich war auch glücklich, mit einigen netten Menschen anzukommen, die im Camp waren, die viel mehr Erfahrung hatten als ich, entweder Boxer oder Muay Thai Kämpfer, die alle mir große Motivation gaben und mich fühlen ließen, als ob ich einer von ihnen wäre (bei den meisten Gyms wo ich war bin ich ignoriert worden), und mir wurde immer von jedem geholfen. Die Trainer waren alle auf ihre eigene einzigartige Weise ausgezeichnet, sie ermunterten mich  immer dazu, alles aus mir rauszuholen und das ohne mich unter Druck zu setzen.

Während im Camp mein Knie verletzte, dachte ich, dass das ein Problem sein würde, aber sie berieten mit was zu tun sei und was nicht um mein Training fortzusetzten. Mir wurde früh erzählt, das ich das Training lieben lernen würde und es nicht als lästige Plicht anzusehen, so ist auch meine Erfahrung gewesen.

Wenn es Etwas gibt, was ich nicht tun würde wäre es das Camp zu früh zu verlassen, das wäre das schlechteste was man machen könnte. Ich würde vorschlagen, dass wenn Sie sich dafür entscheiden, zu einem Kombat Group-Aufenthalt zu machen dann geben sie alles was sie haben, denn es ist eine einzigartige Gelegenheit in ihrem leben, also holen Sie das Beste daraus heraus.

Seit dem Zurückfahren nach Hause habe ich mein Training aufrechterhalten ich kämpfe mit meinem Essensgewohnheiten, aber es ist besser als vor der zeit bei der Kombat Group und ich verliere jetzt auch noch Kilos.

Meine Freunde und Familie wundern sich über Transformation in mir, die meine neue Denkart einschließt, ich hoffe, bald zurück bei der Kombat Group im April zu sein, aber da ist eine Änderung zum Juli gewesen, ich hoffe das wird ein jährliches Ereignis für mich und so verliere ich meinen Fokus nicht und kann mit einigen großartigen Menschen in Verbindung bleiben.

Ich kann nicht aufhören, ohne vorher dem ganzen Personal von den Chefs bis zu den Putzleuten sowie die Familie von Christian zu erwähnen, sie sind alle ausgezeichnete Menschen, und nichts war jemals zu viel für sie.

Wenn Sie das lesen, würde ich stark vorschlagen, das sie den nächsten schritt machen und jetzt buchen.

 

weight loss camp thailand 01
weight loss camp thailand

Teilen Sie diese Seite mit Freunden

Kombat Group Thailand Logo for mobile side menu memento audere semper light